Damenbekleidung, Badeanzüge & Vertuschungen, Bikinis, Sets, Retro Polka Dot High Wai …

Damenbekleidung, Badeanzüge & Vertuschungen, Bikinis, Sets, Retro-Bikini mit hoher Taille und Tupfengürtel Vintage-Badeanzug mit Rüschen (FBA) – Blackstripe (fast Ship) – CN12N8Y9H3M #Badeanzüge #CoverUps #Mode #sexy

Ein Sonnenbad im Strandsand, ein Bad im Wasser, verliert nie seinen Trend. Und Millionen verschiedener Badebekleidung auch nicht. Viele Damen tragen Bikinioberteile, die immer weniger Haut am Strand bedecken. Was als sexy gilt, ist zum kleinsten Kleidungsstück geworden. Von der Zeit, in der Sie mit Knien festgenommen wurden, bis zur Gegenwart hat sich die Mode der Badebekleidung enorm weiterentwickelt. Aber wir befinden uns vielleicht im 21. Jahrhundert, und dennoch hat die Retro-Badebekleidung nie ihre Anziehungskraft verloren.

Ein zweiteiliger Bikini mag heutzutage ein Standard-Mantra für Strandkleidung sein, aber eine gute Vintage-Badebekleidung kann tatsächlich den Trick machen, Sie zur Schönheit des Strandes zu machen. Eine typische einteilige Retro-Badebekleidung, die Ihre Taille bedeckt und die Dips und Kurven Ihres Körpers betont und viel der Fantasie überlässt, ist als sexy erwiesen, als dass sie jeden ausgestellten Teil zur Schau stellt. Der Trick der Retro-Badebekleidung besteht darin, den Körper einer Frau sinnlich zu bedecken, anstatt ihn tapfer zur Schau zu stellen.

Schauspielerinnen wie Meg Ryan, Taylor Swift oder die fiktive Figur Miranda Hobbes haben auf die uralte Art des Groovens am Strand aufmerksam gemacht. Der bekannteste Stil der Retro-Badebekleidung ist ein zweiteiliger Anzug mit einem Rock in der Mitte der Taille, der den Bauchnabel bedeckt und nicht prüde, sondern verführerisch wirkt. Ein schlichtes Einteiler mit einer Röhrenoberseite, die oben auf den Oberschenkeln mit verschiedenen Mustern von verschiedenen Designern endet, ist die berühmteste Form der Retro-Badebekleidung.

Wenn Sie einen Blick auf den Strand werfen möchten, gehen Sie in den Retro-Stil. Selbst unter den Bikinis fällt es nie auf, Aufmerksamkeit zu erregen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*